Intensivpflege

Intensivpflege ist ein Teilbereich der Krankenpflege, in der die betroffenen Personen 24 Stunden in einem Klinischen Umfeld versorgt, gepflegt und betreut werden müssen. In der außerklinischen intensivpflege wird in Kooperation mit der Krankenkasse und den zuständigen Ärzten dafür gesorgt, dass alle nötigen Geräte und Pflegeutensilien besorgt werden und somit das nötige klinische Umfeld in den eigenen vier Wänden geschaffen werden kann.

Häusliche Intensivpflege

Häusliche intensivpflege ist durch den Einsatz von Intensivfachkräften ist die betroffene Person jeden Tag 24 Stunden in einer 1 zu 1 Versorgung. Intensivfachkraft wird man erst durch den Abschluss einer dreijährigen dualen Ausbildung und das erfolgreich bestehen eines Staatsexamens. Zu den Aufgaben einer Fachkraft gehört das Lagern von Patienten um Druckstellen zu verhindern, das Absaugen von Trachealkanülen, das Verabreichen von ärztlich verordneten Medikamenten und das Beobachten der angeschlossenen Monitore. Auch das Dokumentieren von Auffälligkeiten ist eine wichtige Aufgabe.

Außerdem dienen die eingesetzten Fachkräfte auch gleichzeitig als Ansprechpartner für die Angehörigen und für die Ärzte der betroffenen Personen.