Professionelle Intensivpflege in Hessen

Intensivepflege Hessen bedeutet intensivpflege Leistungen in der Region Hessen. Intensivpflege ist erforderlich, wenn jemand ernsthaft krank ist und intensive Behandlung und engmaschige Überwachung benötigt.

Die meisten Menschen auf einer Intensivstation stationieren haben, haben Probleme mit einem oder mehreren Organen. Zum Beispiel sind sie möglicherweise nicht in der Lage selbstständig zu atmen.

Es gibt viele verschiedene Bedingungen und Situationen, die dazu führen können, dass jemand intensivpflege hessen behandelt wird.

Einige häufige Gründe für Intensivpflege sind:

ein schwerer Unfall – wie ein Verkehrsunfall, eine schwere Kopfverletzung, ein schwerer Sturz oder schwere Verbrennungen

Eine ernsthafte kurzfristige Erkrankung – wie einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall

Eine schwere Infektion – wie Blutvergiftung oder schwere Lungenentzündung

Größere Operation – dies kann entweder ein geplanter Teil Ihrer Erholung oder eine Notfallmaßnahme bei Komplikationen sein.

Was ist eine außerklinische Intensivpflege ?

Die Häusliche Intensivpflege Hessen   unterstützt die Verlegung beatmeter und nicht beatmeter Menschen aus dem klinischen Bereich in ihr häusliches Umfeld. Alternativ um lange Krankenhausaufenthalte zu vermeiden ist, intensivpflegebedürftigen Patienten trotzdem eine Entlassung nach Hause möglich. Voraussetzung dafür ist die Betreuung durch einen Pflegedienst der auf die außerklinische Intensivpflege spezialisiert ist.